Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.

1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

YOU-DRIVE GmbH
Geschäftsführer: Manfred Huber
Au in den Buchen 43
76646 Bruchsal

Kontakt:
Telefon: 07257 - 925 77 90
Hotline: 07251 - 936 99 00
E-Mail: info@you-drive.de

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Erhebung personenbezogener Daten bei Bereitstellung unserer Website und Erstellung von Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir folgende personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt.

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:

  • Gewährleistung des Verbindungsaufbaus und der Nutzung der Website
  • Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Website
  • Zur statistischen Auswertung zum Zwecke der Optimierung der Website (Verbesserung der Stabilität und Funktionalität)

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die in Logfiles gespeicherten Daten werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht.

3. Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert.

Die uns per E-Mail übermittelten Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die per E-Mail übermittelt werden, dient der schnellen Kontaktaufnahme und damit einer zügigen Bearbeitung Ihrer Anfrage. Hierdurch ermöglichen wir einen guten Kundenservice. (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Die Daten werden gelöscht, wenn die Bearbeitung der jeweiligen Anfrage beendet ist. Beendet ist die Bearbeitung dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern Ihre Anfrage zu dem Abschluss eines Vertrages führt, werden Ihre Daten solange gespeichert, bis der Vertrag beendet wird. In diesem Fall werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, sofern uns keine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung trifft und/oder wir aus buchhalterischen bzw. Abrechnungsgründen bestimmte Daten aufbewahren müssen. Wir werden diese Daten dann nur noch für diese Zwecke verwenden und nur für den gesetzlich vorgegebenen Zeitraum gespeichert halten. Danach werden sie ebenfalls gelöscht.

4. Nutzung der Lernsofware

Sie können die Lernsoftware nutzen, indem Sie sich auf unserer Website anmelden.

Die Daten werden dabei in die Anmeldemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Folgende Daten werden im Rahmen der Anmeldung erhoben:

  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Diese Daten werden benötigt, um Ihnen nach Anmeldung alle Komponenten der Lernsoftware bereitstellen zu können (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Wenn Sie die Lernsoftware nutzen, speichern wir alle zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Es handelt sich hierbei um folgende Daten:

  • Lernergebnisse (Antworten auf Fragen, Ergebnisse von Prüfungssimulationen,
  • Buchung von Terminen

Die Lernergebnisse werden zur Auswertung an den Fahrlehrer weitergeleitet (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Nach Bestehen der theoretischen Prüfung oder Abschluss der Ausbildung werden alle Daten automatisch gelöscht.

5. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird (Die Rechtsgrundlage ist Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • youdrive_learner_web_session: Erforderlich, um den korrekten Betrieb der Lern-Applikation sicherzustellen, und den Bedienkomform zu erhöhen.

Die Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an uns übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

6. Ihre Rechte

a) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

b) Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@meine-fahrschulapp.de

c) Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@meine-fahrschulapp.de